Die Medienaktivisten Pit Schultz, Guido Plonski und Diana McCarty starteten am 04.06.10 auf der Kommunalka Berlin mit reboot.fm auf der neuen Berliner Frequenz 88,4 MHz.
Die nichtkommerzielle UKW Frequenz 88.4 MHz, gibt verschiedenen Radiogruppen in Berlin die Möglichkeit, ein unabhängiges nichtkommerzielles Kulturradio zu produzieren, länger und kontinuierlicher als dies bisher der Fall war. Reboot.fm sendet immer Mittwochs und Freitags von 20-06 Uhr.

Mit dabei sind bekannte Größen der Berliner Radioszene wie Nouri Ben Redjeb vom ehemaligen Radio Multikulti ebenso wie Rex Joswig von Herbst in Peking, Steve Morell, Manuela Krause, Heinrich Dubel, Angie M. Reed, Ran Huber, Detlef Diederichsen, Maas Media Verlag, Dschungelfunk, Serhat Köksal, Hans Kuiper, Paula Varjack, Sick Girls.. Ahmet Neset Ozevin, Peter Winkels, uvm.

Seit etwa 2003 arbeitet Klubradio u.a. mit Reboot.fm daran, ein freies Kulturradio in Berlin zu etablieren. So wurden eine Reihe von Veranstaltungsradios realisiert, die jeweils mit begrenzter Sendezeit von bis zu 3 Monaten „on Air“ gingen. Hierbei wurden neue Formate und Methoden entwickelt um die Vielfalt der kreativen Produktion der Stadt einer breiteren und auch internationalen Hörerschaft am Radio zu vermitteln.

Wir verfolgen einen Community Radio Ansatz bei dem Online und Offline Medien eng verzahnt sind. Die Öffentlichkeiten entwickeln sich um eigenständige editorische Einheiten: Studios, Redaktionen, Radiogruppen, Initiativen und Einzelpersonen mit jeweils eigenem Verteiler und Öffentlichkeitsarbeit. Dadurch erreichen wir eine hohe Durchdringung der sozialen Netzwerke.

Als Orientierungspunkt gelten für uns der ehemalige Berliner Szenesender Radio100, und die internationalen Kulturradios Orange Wien, Resonance FM London, Tilos Budapest und Grenouille Marseille.

Seit 2009 arbeiten wir aus unserem eigenem Radiostudio im Haus der Kulturen der Welt in dem auch Podcast Formate u.a. www.hausradio.de fürs Netz und Medienkompetenz produziert werden.

Herbstradio war zusammen mit den Radiopiloten unser letztes 4 monatiges 24-Stunden Programm an dem sich eine Vielzahl von Initiativen und Gruppen, Institutionen und Kulturinitiativen beteiligten (u.a. Multicult20, Bln.fm, Radiojojo, Bewegungsradio u.a.)

http://www.reboot.fm