cc_sticker

Angelehnt an den Titel des schönen Albums von Ja, Panik, an das mich deren Mini Konzert letztens bei Christiane Rösinger’s (auch deren aktueller Albumtitel inspiriert mich offensichtlich :)) Flittchen Bar zum Glück noch einmal erinnert hat, geht es heute um Geld - im weiteren Sinne.

Dabei kann a. ja auch art, Anfang, association oder awesome … etc. und nicht nur Angst heissen.

Genau genommen ist der Inhalt der Sendung heute sehr spezifisch. Im Gespräch mit M.eik Michalke geht es um das konkrete Vorhaben eine Verwertungsgesellschaft für Musik unter Creative Commons Lizenzen zu gründen. Wie kann man freie Kultur mit Einnahmen aus Verwertung vereinbaren, bzw. hier eine bestmögliche Balance finden?

Und für diejenigen, denen das Thema heute zu speziell ist, bleibt Raum für (recht verschiedene) Songs in der Sendung.

Zum Thema Finanzierung und Ermöglichung freier und unabhängiger Kultur sind noch weitere Interviews in der nächsten Zeit geplant - daher ist dies Teil 1.

Erste Infos und Mailingliste zur CC Verwertungsgesellschaft: http://www.c-3-s.de/

image: CC-BY-SA kosmar