fight-or-flight-response_wikipediaillustratedDie Gäste der Sendung sind Galia Offri (http://i.galiaoffri.com/) und Mushon Zer-Aviv (http://mushon.com/). Nach dem “offen und frei” en vogue sind, ist das schön, aber auch an der Zeit die Konzepte in der Tiefe und an den Rändern zu hinterfragen. In Galia und Mushon’s Projekt Wikipedia Illustrated (http://www.wikipediaillustrated.org/) geht es um die Rolle von Illustration und visuellen Medien in kollaborativen Projekten (“a visual free culture?”), um Subjektivität des Ausdrucks und Strukturen kollaborativen Aushandelns und sich Einigens.

Des weiteren sprechen wir über Unterschiede zwischen den vielen verschiedenen Projekten, die unter dem Begriff Open/Free Culture zusammengefasst werden. Wie übertragbar sind eigentlich die Konzepte, beispielsweise von Open Source Software auf Open Design?
Zum Thema Strukturen von Kollaboration geht es um Fragen wie - Inwiefern ist Dezentralität möglich und gewünscht? Welche Strukturen sind technologisch determiniert und möchten wir nicht lieber kulturelle bewusste Entscheidungen treffen? Viele der Themen kommen auch in dem in zwei kollaborativen Book Sprints entstandenen Buch “Collaborative Futures” (http://collaborative-futures.org/) zur Sprache.

Ich habe Galia und Mushon auf der transmediale (http://www.transmediale.de/) getroffen, wo die “Open Zone” die verschiedenen Facetten und Projekte offener/freier Kultur in diesem Jahr stark thematisiert hat. Das Gespräch ist auf englisch und aufgezeichnet.

Bild: Illustration des Artikels “Flight or Fight Response” auf Wikipedia, Galia Offri (http://www.wikipediaillustrated.org/_/f)

am mikrofon: Andrea Goetzke