stripper-223x2852Ladyland 4 geht auf den Strich. Ist Sex Arbeit? Kann Prostitution Spaß machen? Darf eine Feministin ihren Körper gegen Geld verkaufen? Wo findet Sex statt, in den Genitalien oder im Kopf? Wer wird beim Tauschhandel Sex gegen Geld letztendlich mehr erniedrigt: Freier oder Hure?

Das Thema ist, ähnlich der Pornografie, ein heikles im feministischen Diskurs. Neben denen, die Prostitution als pathologischen Auswuchs des Patriarchats betrachten gibt es auch Stimmen, die behaupten, Sexarbeit sei ein Job wie jeder andere – nur besser bezahlt. Wir wollen die Geschichten hören, von dem armen Mädchen, das sich keinen anderen Ausweg weiss, von der “Hure mit dem goldenen Herzen”, oder von einer, die einfach neugierig war.