18-8-12_plakat_web3Seit mehr als 12 Wochen steht jetzt unser Protestcamp gegen Verdrängung am Kottbusser Tor. Am kommenden Samstag (18.8.12) werden wir unsere Lärmdemo gegen hohe Mieten das erste Mal nicht am Kottbusser Tor enden lassen. Wir werden an diesem Tag zum Festival gegen Rassismus ziehen.

http://kottiundco.net/

Der Norden Neuköllns verändert sich rasant. Die Mieten steigen, Kneipen und Cafés eröffnen. Zahlungskräftigeres Publikum zieht her. Damit einher geht auch eine beginnende Verdrängung der bisherigen Bevölkerung. Gentrification, so nennt sich das stadtpolitische Phänomen, das ähnlich und zum Teil weiter fortgeschritten auch in anderen Berliner Bezirken wie Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg beobachte werden kann. Maßnahmen des Berliner Senats wie die Quartiersmanagements und die Ausrufung von Sanierungsgebieten schieben diesen Prozess an und begleiten ihn.

http://www.avanti-projekt.de/berlin/radiofeature-zu-gentrification-nord-neuk%C3%B6lln