the_whole_earth_c_nasa_teaserbild2Eine Sendereihe als akustischer Begleiter zur Ausstellung The Whole Earth - Kalifornien und das Verschwinden des Außen sowie zur Konferenz bringt die Arbeiten und Diskussionen rund um das Erbe der kalifornischen Gegenkultur in den Äther.

Die Reihe umfasst Vorträge, Diskussionen, einen Workshop, Konferenz-Aufnahmen und endet mit einer Sendung im Anschluss an die Konferenz.

The Whole Earth Konferenz - Kuratiert von Diedrich Diederichsen & Anselm Franke

Fr 21.06.2013 | 18:00 h | Eintritt frei
Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles Allee 10

Von Öko-Psychedelia zum Internet-Neoliberalismus: Die Diskussionen der KONFERENZ kreisen um Fragen nach dem Erbe der kalifornischen Gegenkultur. Wie kam es, dass einige ihrer Konzepte zu globalen Prinzipien neuer kapitalistischer “Frontiers” wurden? Roundtables erörtern die historischen Quellen und Bezüge von Diskurs- und Politikfeldern wie der Ökologiebewegung, der Kybernetik, der anti-konformistischen Kulturen, der neuen Kunstpraxen im Zeichen der Entgrenzung sowie deren Transformationen bis zum globalistischen Netzwerkkapitalismus der 1990er-Jahre. Untersucht werden damit die Hintergrundbedingungen jener Diskurse, die heute im Begriff vom Anthropozän verhandelt, aktualisiert oder auch vergessen werden. (In englischer und deutscher Sprache mit Simultanübersetzung)
 http://hkw.de/

The Whole Earth im Äther  /  So 23.06.2013 /  20:00 h  auf reboot.fm

Eine Sendereihe als akustischer Begleiter zur Ausstellung The Whole Earth - Kalifornien und das Verschwinden des Außen sowie zur Konferenz bringt die Arbeiten und Diskussionen rund um das Erbe der kalifornischen Gegenkultur in den Äther.

Die Reihe umfasst Vorträge, Diskussionen, einen Workshop, Konferenz-Aufnahmen und endet mit einer Sendung im Anschluss an die Konferenz.