ufo0drawing

Zu Gast ist der Physiker, Ufoforscher und Autor Illobrand von Ludwiger

Am Mikrofon: Hartmut Andryczuk

Themen: Ufoforschung statt Ufologie. Sternwarte Bamberg und Raumfahrt-Begeisterung. Gravitationsforschung. MUFON-CES. Fremde Antriebssysteme. Ignoranz der Mainstream-Wissenschaft. Erste Sichtungen im Jahre 1947. Foo-Fighters im zweiten Weltkrieg. Ufos in Stralsund im Jahre 1656. Erasmus Francisci. Mittelalterliche Zeichendeutung und schwedische Blutbäder. Reisen fremder Intelligenzen. Hyperräume. Reisen aus der Zukunft. Stephen Hawking. Begrenzte Möglichkeiten der Raumzeit. Physikalische Wechselwirkungen unbekannter Flugobjekte. Militärische Radaraufzeichnungen. Lichthüllen und leuchtende Atmosphären. Gepulste Magnetfelder. Wissenschaftler und ihre Blamage-Angst. Ufo-Gesprächsrunde im ZDF. Wissenschafts-Entertainer: Harald Lesch und Ranga Yogeshwar. Unterschiedliche Phänomene: Klasse A- und Klasse B-Ufos. Metallische Objekte und Lichter. Häufigkeit der Sichtungen. Projektionen von einer Galaxis zur anderen. Wer sind die Ufo-Piloten? Abduktion. Implantate bei Entführungsopfern. MMPI-Test. Alien Discussions. Posttraumatische Stresssyndrome. Budd Hopkins. Mensch-Alien-Hybrid. Sechsdimensionale Räume. Burkhard Heym. Einsteins Einheitliche Feldtheorie. Geometrisierung elektromagnetischer Felder. Daisy/CERN. Parapsychologie.

Von Ludwiger studierte in Hamburg, Erlangen und Göttingen Physik, Chemie, Mathematik und Astronomie. Neben dem Studium war er zwei Jahre an der Universitätssternwarte in Bamberg tätig und erwarb 1964 an der Universität Erlangen sein Diplom als Astrophysiker. Seither arbeitet er als Physiker und Systemanalytiker in der Luft- und Raumfahrtindustrie, u.a. für die EADS. Er gehörte zur Startmannschaft der ELDO Europarakete 1966 in Woomera (Australien) und arbeitete in militärischen Projektarbeiten in den USA, Frankreich und England. 1974 gründete er die zentraleuropäische Sektion der US-amerikanischen UFO-Gesellschaft Mutual UFO Network (MUFON), die MUFON-CES in Feldkirchen-Westerham. Dies ist eine private Vereinigung von Wissenschaftlern zur Untersuchung unidentifizierbarer Flugobjekte. Von Ludwiger ist Autor zahlreicher Bücher und Zeitschriftenbeiträge vor allem zum UFO-Phänomen. Er vertritt dabei die These, dass sich manche UFO-Erscheinungen nicht auf bekannte irdische Ursachen zurückzuführen lassen und sich dies auch wissenschaftlich belegen lässt. In Anerkennung seiner langjährigen Untersuchung der UFO-Phänomene erhielt er 1990 den Dr. A. Hedri-Preis der privaten Schweizer Hedri-Stiftung.

Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Illobrand_von_Ludwiger
Mutual UFO Network – Zentraleuropäische Gesellschaft: http://archiv.mufon-ces.org/text/deutsch/news.htm