meret_oppenheim_final_540Bei der Meret Oppenheim Ausstellung werden wir mit vielen Fragen konfrontiert, einigen Lösungen werden wir fast nahe kommen, andere bleiben im Dunkeln liegen, andere im Bett. Über Kunst und ihre Rezeption, über rätselhafte Dualismen und über die Schönheit der Verschlossenheit. Erstmalig mit Crissi, unserer Freundin der Kunst!

Mit Kinoecke!

SissiFM - wir sagen nie die Wahrheit!

dein queerfeministisches Radiomagazin: leidenschaftlich live, performativ bis auf die Knochen. Konversationen, Kontroversen, Stimmen und große Gefühle jeden ersten und dritten Sonntag im Monat.

SissiFM wirft sich mit Nagelfeile und Mikrofon ins Stadt- und Landleben, schlägt sich quer durch den Meinungsunterholz, besucht Veranstaltungen, Projekte, Festivals, Initiativen und redet mit Produzentinnen, Beteiligten, Zuhörerinnen und Kritikerinnen über Themen, die sie brennend interessieren. Sie stellt Fragen über Fragen, über Produktionsweisen und Ideen, über Wünsche und Motivationen, und wird keine Möglichkeit auslassen detailgetreue Antworten zu generieren. SissiFM berichtet life, passioniert, feministisch und macht Radio, das Sie selbst gern hört.

*SissiFM* - We are passionately live, performative to the bones, we love voices, figths and feelings & we will never tell the truth “aber was ist denn mit mir geschehen?” waren sissis letzte worte, hingehaucht auf ein seidentaschentuch, durchbohrt von der feile des italienischen anarchisten luigi lucheni.  ”aber was ist denn mit mir
geschehen?” das sind auch die worte, die sie nicht ruhen lassen in ihrem hundertjährigem schönheitsschlaf und sie erwacht, zieht sich die feile aus ihrer brust und beginnt sich in ermangelung eines anderen werkzeugs den weg durch das dichte unterholz zu schlagen.