od199_0001

Wiederholung vom 28.9.2013

Zu Gast ist der Sounddesigner Christoph S.

Jahrzehnte lang hat Christoph S. alle Arten von Drogen konsumiert, bis mit “König Alkohol” eine Suchtkarriere begann, die achtzehn Jahre lang anhielt und dreizehn Entgiftungen zur Folge hatte. Nach seinen Drogen- und Suchterfahrungen lebt Christoph S. heute trocken und clean in Berlin.

Themen: Freiburg, Hochburg grüner Spießigkeit? Eine Kindheit im Katholizismus. Gammler statt Priester. Nomadenleben in Freiburg, München, Zürich, Barcelona. Dekonstruktion sozialer und anderer Realitäten. Halluzinogene als Überlebensstrategie. LSD, Meskalin, Psilocybin, Stechapfel, Haschisch, Marihuana und Fliegenpilz-Carpaccio. Amon Düül II und die Aufforderung kein LSD zu nehmen. Hippie-Romantik. Die Alkohol-Falle. Landeskrankenhaus Emmendingen. Psychiatrie in den 1970er Jahren. Distraneurin mit Freigang. Langzeittherapien. Dreizehn Entgiftungen in achtzehn Jahren. Spielsucht und wie man sein Erbe im Spielautomaten verprasst. Kokain und Pfefferminztee. Das Synanon-System. Gravitative Spiritualität. Anonyme Alkoholiker. Freiheit statt Nüchternheit.