detlef-diederichsen-bei-breitband-180x180141111Aus Anlass ihres Auftritts am 29.4. im Rahmen des Festivals POP 16 im HKW widmet sich BEAT IN STEREO dem Werk der japanischen Musikerin Miharu Koshi. Nach einer klassischen Ausbildung wurde sie in den 1980-ern Teil der Szene um das Yellow Magic Orchestra und entwickelte ihren ganz eigenen Stil. Zu ihren Kollaborateuren zählten u.a. der Komponist und Pianist Koji Ueno und immer wieder YMO-Mastermind Haruomi Hosono. In den letzten Jahren ging sie zunehmend zu einem Vintage-Sound über – nostalgisch und neu zugleich. 2013 veröffentlichte sie das Album Madame Crooner mit Interpretationen des westlichen Crooner-Stils aus den 1930er und 1940er Jahren, 2015 folgte das Album Moonray.