Nicht am Standort (uma noite no galeto)

Es geht um Raumbeschreibung. Wir sitzen auf zwei Stühle und erzählen. Wir hören zu. Vor uns sind Lampen, Stühle, Tresen, Vitrinen und viele unterschiedliche Muster, die einander nicht so genau entsprechen. Da sind viele Menschen. Am Abend kommen vieleund bleiben. In der Früh kommen viele und gehen. Der Raum ist entweder ein Aufenhaltsort oder mehr. Das sei relativ. Wir stellen uns das Leben von Anderen vor und werden selber Gast — nicht ganz, mehr als BesucherInnen fühlen wir uns. Es geht um Raumbeschreibung und Sprechzeit, Hörzeit und weitschweifige Unterhaltung. Gespräche über Orte, über Menschen des Ortes und was alles vor Ort passiert.