dissonanazen

Dissonanzen. Genau. Wie in der Musik. Dissonanzen.

Weil es erinnert an Emanzen, sich reimt auf Tanzen.

Dissonanzen. Weil wir schräg sind und schrill. Weil wir harmonischem Wohlklang und Einheitsmeinungen nicht verpflichtet sind. Wir sind so frei und schicken lieber Kontroversen in den Äther und ins Netz.

Dissonanzen. Das sind Radiomacherinnen mit feministischem Sendungsbewusstsein, die wissen wollen, was Frauen* bewegt, was sie bewegen und erleben. Und das senden wir.

https://www.facebook.com/Dissonanzenradio/