ctmradio_50

CTM Radio #50 - ICAS Radio aus Toulouse
mit Susanna Niedermayr (ORF) und Oliver Baurhenn (reboot.fm)

Einmal im Jahr laden unsere ICAS Kolleg/innen von Les Siestes Électroniques in Toulouse zu ihrem Open-Air-Festival bei freiem Eintritt. In entspannter frühsommerlicher Atmosphäre wird nachmittags bis zum Sonnenuntergang zum Entdecken neuer elektronischer und abenteuerlicher Musik eingeladen.
Les Siestes Électroniques sind auch eines jener 16 ICAS Festivals, die, genauso wie das ORF Musikprotokoll im steirischen herbst und CTM Festival, Ende 2015 die Shape Plattform für neue spannende Projekte aus dem Bereich der Musik und audiovisuellen Kunst gegründet haben. Und so hat am Rande der diesjährigen Festival-Ausgabe Ende Juni, Anfang Juli auch eines der Shape Treffen in Toulouse stattgefunden.
Susanna Niedermayr und Oliver Baurhenn tauchen heute Abend im ersten Teil der Sendung in die Festivalgeschichte von Les Siestes Electroniques ein und haben neben dem Gründer Samuel Aubert auch Jeanne-Sophie Fort und Frederic Portet getroffen, die einen Einblick in das Musikgeschehen vor Ort gaben. Im zweiten Teil reisen sie gemeinsam mit Aubert nach Paris. Dort kooperieren Les Siestes Électroniques mit dem Musée du Quai Branly für außereuropäische Kunst, das u.a. auch ein großes Archiv ethnographischer Musikaufnahmen besitzt.

Das Museum hat uns gefragt”, so unser ICAS Kollege auf die Frage wie es zu der Zusammenarbeit kam. “Sie kannten unser Festival in Toulouse und interessierten sich für das Konzept dahinter. Wir sind sozusagen ein Beweis dafür, dass es möglich ist, einem großen Publikum eine breite Palette an unterschiedlichen Musiken zu präsentieren, die weitgehend unbekannt sind und auch in den Medien kaum präsentiert werden. Und so haben wir beschlossen die DNA von Les Siestes Électroniques in Toulouse für Paris zu kopieren, also im Garten des Musée du Quai Branly ein Event zu veranstalten, das eben im Sommer stattfindet, open air ist und keinen Eintritt kostet. In Paris müssen die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler aber Inspiration aus der Musiksammlung des Museums schöpfen, - auf welche Art auch immer, das bleibt ganz ihnen überlassen.”

Festivals nicht lediglich als Bühne für aktuelle Musiken zu verstehen, sondern als Diskursplattformen, das ist ein zentrales Anliegen all jener Festivalbetreiber*innen, die sich zu dem Festivalnetzwerk ICAS der International Cities of Advanced Sound zusammengeschlossen haben. ICAS Radio ist der Runde Tisch von ICAS, um den herum sich mehrmals jährlich die Festivalbetreiber*innen und Gäste ihres Vertrauens einfinden, um den Status quo der zeitgenössischen Musik und ihrer Kultur zu verhandeln.

Mehr Infos unter:

ICAS Netzwerk
SHAPE Platform
Les Siestes Eléctroniques
CTM Festival
ORF Musikprotokoll im steirischen herbst
Zeit-Ton Sendereihe im ORF

PLAYLIST:

Ron Morelli - Director Of…

Cong Vu - 160 YS

Seekersinternational - NoCompetition

Aquaserge - L’ire Est Au Rendez-vous

SuspiriaUltra - variation pour Pierre

Mondkopf aka Paul Régimbeau - Parte II

Les Cris de Paris - Konzertmitschnitt, aufgenommen beim Festival Les Siestes Electroniques in Paris am 27.7.2014 / Sängerinnen: Elise Chauvin, Marie Picaut, Camille Slosse

Aisha Devi - Konzertmitschnitt, aufgenommen beim Festival Les Siestes Electroniques in Paris am 5.7.2015

Vacarme - Konzertmitschnitt, aufgenommen beim Festival Les Siestes Electroniques in Paris am 26.6.2016

Bambounou aka Jéremy Guindo-Zegiestowski, Konzertmitschnitt, aufgenommen beim Festival Les Siestes Electroniques in Paris am 13.7.2014