ctm_radio_62
#CTM20YRS - CTM Festival wird 20 Jahre alt! Zuri Maria Daiß und Oliver Baurhenn erzählen über das Programm und präsentieren eine kleine Auswahl von Künstler*innen vor, die am auftreten werden.
Wie immer: ENJOY! Und trefft uns zwischen dem 25.1. und 3.2.2019 an den vielen verschiedenen Festivalorten in Berlin!

Unter dem Titel Persistence fragt CTM 2019 nach den ästhetischen und gesellschaftlichen Potentialen und Zumutungen von Beharrlichkeit und Flüchtigkeit, des Stetigen und des Vorläufigen.

In einer zweifachen Suchbewegung verbindet das Programm des CTM 2019 unmittelbare Erfahrung und kritische Reflektion: Nächtliche Clubveranstaltungen, Konzerte und Performances werden ergänzt durch die breit gefächerten Diskurse und Debatten des umfangreichen Tagesprogramms. Diskussionen, Künstlergespräche und Vorträge, die Festivalausstellung, das zum siebten Mal stattfindende MusicMakers Hacklab sowie zahlreiche Workshops und Networking Aktivitäten geben reichlich Gelegenheit für Austausch und gemeinsames Lernen.

Das CTM-Festival findet gleichzeitig mit der transmediale – Festival für Kunst und digitale Kultur statt. Die Zusammenarbeit der beiden Festivals manifestiert sich u.a. im gemeinsam ausgerichteten Partnerprogramm Vorspiel, an dem mehr als 45 Berliner Initiativen und Orte aus den Bereichen Sound, Kunst und Medien ihre Projekte vorstellen. Das Vorspiel 2019 wird am 18. Januar 2019 im ACUD MACHT NEU eröffnen.

Playlist:

Linn da Quebrada - Transudo
Sho Madjozi - Huku
Gaafaci - Azaa
Slikback - Ascension
Temp-Illusion - Macabre
Untitled - P
Eartheater - Trespasses
Mina - Solo (feat. Don Sinini)
700 Bliss - Ring the Alarm
Colin Self - Emblem

www.ctm-festival.de