S I N G L E S

Episode III Pop im ewigen Fade der Liebe

Drehen wir uns im Kreis?

SINGLES bespielt in dieser Episode nicht nur die A & B Seiten von 7“-Singles. Keine Pirouette — vom Aschenputtel-Moment, ein verlorener Schuh auf der Straße, ein Single-Ärmel in Singapur, die Industrie, die sich auf die Herstellung einzelner Kleidungsstücke spezialisiert, Paarbegriffe, körperlicher, sowie gesellschaftlicher Natur, Singularität, Solo-Show, Einsamkeit in der Zweisamkeit, ewig gleiche Beziehungsmuster — ist sprunghaft genug.

Wo beginnt Single überhaupt und wo hört es auf?

Die Plattennadel wird wie von Geisterhand aufgelegt. Ein Gesicht spiegelt sich im Vinyl, wie bei Narziss, der sich nicht erkennt und in seinem Spiegelbild ertrinkt. Wir hören eine der ersten Single-Auskopplungen: Sh-Boom von den Chords. Unsere Braut steigt in das Liebeskarussell und begegnet dem Kleinkrieg in der Liebe ohne Rotationsvorsprung.

Der nächste Wunschhit kommt aus Heidelberg von der Bärbel, die gerade verlassen wurde. Den Song möchte sie für Michel spielen. Hier sind sie, die Spice Girls mit Two become One… viel Glück Bärbel!“

Von Gina D’Orio & Branka Prlic

Special Guest Justus Köhncke

Mit Tatjana Bergius

Kleinkriegstimme Christian Fritzenwanker

Titelmusik Kleinkriegsalon Manu Grünberg