radio1-formatkey-webp-w960r38

Kitchen Table Talks is a daily morning slot conceived as an informal and performative space for conversations around a kitchen table. In its third session, the KT unfolds as journey with bi’bak - project space based in Berlin-Wedding since 2015. Together with its founders Malve Lippmann und Can Sungu and team member Esra Akkaya, we deliberate on issues of transnationalism and mobility, on patterns of memory within the (post-)migrant society, and aesthetics of radical everydayness. Artist Ann Duk Hee Jordan and curator Pauline Doutreluingne will join the second part of the session to weave reflections about interspecies kinship and more-than-human collaborations, reconnecting us to the Kitchen Table Talks framework and its queries.
Die Kitchen Table Talks stellen einen informativen und performativen Raum für morgendliche Konversationen zur Verfügung. In der dritten Ausgabe steht die gemeinnützige Organisation bi’bak aus Berlin Wedding im Zentrum. Zusammen mit ihren Gründern Malve Lippmann und Can Sungu und Teammitglied Esra Akkaya soll es um Themen wie Transnationalismus und Mobilität, Erinnerungsmustern in der (post-)migrantischen Gesellschaft und einer Ästhetik radikaler Alltäglichkeit gehen. Die Künstlerin Ann Duk Hee Jordan und die Kuratorin Pauline Doutreluingne ergänzen den zweiten Teil dieser Sendung und bringen Überlegungen zu zwischenartlicher Freundschaft und “mehr-als-menschlichen” Kooperationen; sie binden so den Rahmen der Kitchen Table Talks und ihrer Fragestellungen wieder ein.