Zu Gast ist Aiko Okamoto, sie ist eine Radiokollegin, deren Sendung „Notizen für die Zeit danach“ jeweils mittwochs bei Sphere Radio läuft. Sie hat ...Read More

Was will man eigentlich? Nicht über-ehrgeizig sein Wollen, aber doch seine Sachen machen; Zielstrebigkeit beneiden, aber sich vor der Enttäuschung schützen wollen; intensiv leben wollen, aber Angst vor der Einsamkeit des Arbeitsrausches oder des alleine Reisens haben; darauf vertrauen, dass ...Read More

Die OGR sind powervolle ältere Frauen, die auf einschlägigen Demos zu erleben sind und sich breit vernetzen. Eine ist inzwischen berühmt-berüchtigt: Irmela Mensah-Schramm, Berliner Ehren-Oma. Sie wird sogar mit Strafanzeigen und Platzverweisen von der Polizei (!) verfolgt, ganz zu schweigen ...Read More

Zu Gast ist die Künstlerin Sonya Schönberger mit ihrem Buch Sturm of Love, in dem ein SMS-Austausch zwischen einem anonymen Paar abgedruckt ist. Dieser Austausch gibt sehr intime, voyeuristische Einblicke in eine Beziehung. Gleichzeitig erzählt er über distanzierte digitale Kommunikation ...Read More

Die Kuratorin und Dramaturgin Felizitas Stilleke hat auf einem Festival der Freien Szene Ende März in Hamburg ein Plädoyer für Freundschaft als kuratorisches Prinzip Hoffnung gehalten und provoziert mit dem Ausspruch: Ich kuratiere einzig und allein meine Freunde. Was verbirgt ...Read More

Das Berliner Zimmer ist ein Videoarchiv der Künstlerin Sonya Schönberger in Kooperation mit dem Stadtmuseum Berlin. Es umfasst Interviews mit Künstler*innen und Kulturschaffenden, mit Museumsmitarbeiter*innen und Politikern, mit Leuten aus Ost- und aus Westberlin und Menschen, die nicht in Berlin ...Read More

In Berlin hat jedes Kind ein Recht auf einen inklusiven Schulplatz. Gleichzeitig sollen neue Förderschulplätze geschaffen werden. Wie passt das zusammen? Wie sieht die Umsetzung des Ziels der Inklusion in der Realität aus? Welche Ideen und Visonen gibt es für ...Read More

Foto/ Still: Frauke Boggasch Wiederholung der Sendung von 2017: „Meine Mutter hat einen Dachschaden“. Eine Sendung darüber, wie es ist, ein Elternteil mit psychischen Störungen zu haben. Darüber, wie schwer es ist, über dieses Thema zu reden, und wie wichtig es zugleich ...Read More

Daniela Dröscher und Peggy Mädler haben für das Ost West Ding-Festival in den Sophiensälen, das dieses Jahr stattfand, Zeitgeschichte aus Alltagsperspektive zusammengetragen. Inspiriert von Maxie Wanders Guten Morgen, du Schöne haben sie mit Berliner Frauen unterschiedlicher Herkunft gesprochen und daraus ...Read More

Radiosalon für Alltägliches am 17.11.2019 zum Thema feministische Lektüren/ Lektüre feministischer Bücher Verena Stefan, Svenja Flaßpöhler und Margarete Stokowski gehören unterschiedlichen feministischen Generationen an. Sie haben nicht nur einen eigenen Stil entwickelt, sondern fokussieren auch unterschiedliche Aspekte. Mit unserem Gast Frauke ...Read More