Nicht am Standort (uma noite no galeto) Es geht um Raumbeschreibung. Wir sitzen auf zwei Stühle und erzählen. Wir hören zu. Vor uns sind Lampen, Stühle, Tresen, Vitrinen und viele unterschiedliche Muster, die einander nicht so ...Read More

,,Am besten, man lebt in einer nicht zu schönen Gegend. Weil einem sonst nichts einfällt.” - Thomas Bernhard Wie sieht eine Dystopie aus? Ist sie ein Ort, den wir noch nicht erkennen oder leben wir schon in einer Dystopie? Was ...Read More

paul visits baltimore and kimi hanauer, who leads raudio aasland on a micro-journey through baltimore's alternative arts network of people, places, ideas, and collective, non-hierarchical organization. plus some berlin sounds to wind it down. Read More

Sprache: ein komplexes Thema. Die Trennung von der Tierwelt, die Isolation eines Wortes, die Verbindung zwischen Zuhören und Verstehen können. In dieser Radiosendung setzen wir uns mit den Themen Sprache und Klang auseinander. Wir haben uns ...Read More

Es geht um Raumbeschreibung. Wir sitzen auf zwei Stühle und erzählen. Wir hören zu. Vor uns sind Lampen, Stühle, Tresen, Vitrinen und viele unterschiedliche Muster, die einander nicht so genau entsprechen. Da sind viele Menschen. ...Read More

reviews, sounds, some talks on the opening of fall season in ausland, plus quirky takes on auslanders' lives during our summer break. Read More

Sounds from Hongkong and a conversation with Yang Yeung. Yang is the founder of Soundpocket, a not for profit organisation dedicated to the listening culture of Hong Kong. A conversation about bell towers, fences, festivals and a kin place to ...Read More

Sounds from Hongkong and a conversation with Yang Yeung. Yang is the founder of Soundpocket, a not for profit organisation dedicated to the listening culture of Hong Kong. A conversation about bell towers, fences, festivals and a kin place to ...Read More

ein unkommentierter Reisebericht aus Morelia, Mexiko. Atmosphären, Gespräche, Ereignisse, Supermarktbesuche, Konzerte, Restaurants, Strassenverkäufer, Tagesabläufe, Gerichte, Gehbewegungen, Begegnungen, Unerwartetes, Anregendes, Unbekanntes, Langweiliges, Alltägliches, Kakophonisches, Naives, Ambivalentes, Fahrbares, Essbares, Hörbares und vieles mehr aus der Stadt der 600.000 Einwohner in 2000 Metern über ...Read More

Das ausland besucht Sonoscopia in Porto - Raum und Plattform für experimentelle Musik und Performance, unterhält sich mit dem Sconoscopia-Team über kreative Prozesse, Entscheidungsfindungen und Bereicherungen im kollektiven Arbeiten und spielt Musik vom Sonoscopia Label. Read More