dm_bob_teaserbild

am Mikrofon: Detlef Diederichsen

Songs über Autos, Eisenbahnen, Trucks, Unterwegs-Sein haben in der Popmusik immer eine wichtige Rolle gespielt. Ist nun bald Schluss damit oder wie werden Trucker-Songs in der Ära der Elektromotoren klingen? Die Ein-Mann-Big-Band DM Bob, der schon mit Jem Finer von den Pogues einspielte, ist hier mit Steelgitarrist und Tubaist Speedy Jake unterwegs. Spätestens seit ihrem Mega-Hit „Who put he cunt in cuntrey“ sind sie aus der Swamp-Pop-New-Orleans-Szene nicht mehr wegzudenken.

http://www.hkw.de/de/programm/2010/ueber_lebenskunst/veranstaltungen_41281/Veranstaltungsdetail_54835.php