euro_bier

Dan Deacon, Trust, La Femme, Dan Bodan, How to Dress Well.

Und im Gespräch:

Georgios Papadopoulos ist Grieche und beschäftigt sich künstlerisch, wissenschaftlich und aktivistisch mit dem Thema Geld.
Seine beiden aktuellen Arbeiten regen zum Denken und (Emp)Finden neuer Narrative an: zum einen in der griechischen Gesellschaft in Zeiten der Krise (Drachma Projekt), und zum anderen gegen die Dominanz des wirtschaftlichen, marktorientierten Werte- und Bewertungssystems im allgemeinen (Notes towards a Critique of Money).

In S*P*A*R*K.fm #24 arbeiten wir uns im Interview durch Georgios Thesen, Gedanken und Motivationen.

Am Mikrofon: Andrea Goetzke

Hinweis: Am Samstag, 27. Oktober gibt es eine Performance dazu in Kreuzberg: http://salonseparee.blogspot.de/.