LCM_Cover.inddTeil 5 - Gelebte Utopie in Rojava?

In Rojava haben die Menschen trotz widrigster Umstände - Bürgerkrieg, IS, Angriff des türkischen Staates - begonnen, sich in Rätestrukturen zu organisieren und notgedrungen auch eigene militärische Selbstverteidigungsstrukturen aufzubauen. Wie die gesellschaftliche, demokratische Transformation verfolgt wird, ohne dass die fortschrittlichen Perspektiven einer militärischen Logik geopfert werden, beschreibt Peter Schaber (Lower Class Magazine). Er teilt seine Erlebnisse mit uns, die er monatelang vor Ort im Alltag aber auch in den militärischen Selbstverteidigungsstrukturen gemacht hat.