radio-if-ddr

Warum 30 Jahre nach ihrem Ende noch über die DDR reden? Max, Julia und Florentine von der Internationalen Forschungsstelle DDR (IF DDR) diskutieren über die Notwendigkeit gesellschaftlicher Alternativen im Angesicht der sich global verschärfenden sozialen Probleme und darüber, welche Erkenntnisse uns die DDR-Geschichte dafür bietet. Die IF DDR erforscht die Geschichte der Deutschen Demokratischen Republik, wo sie von Bedeutung für heutige fortschrittliche Bewegungen ist und gibt in dieser Sendung einen ersten Einblick in ihre Arbeit.

www.ifddr.org
www.facebook.com/IFDDR
 www.twitter.com/_IFDDR

Musik von Hugh Masekela: Kaa Ye Oya, When, Night in Tunisia