01_pic_by_marco_microbi

Mo Loschelder im Studio mit Paula Schopf, einer langjährigen Wegbegleiterin, die in naher Zeit Teil des MEDIA LOCA Rosters werden wird.
Geboren in Santiago de Chile, kam sie 1991 nach Berlin und begann kurze Zeit später als DJ unter dem Namen Chica Paula aufzulegen, Hier begegneten sich erstmals die Wege der beiden.
Paula wurde Teil des 1993 von Gudrun Gut und Thomas Fehlmann gegründeten Kollektivs „Ocean Club“ und veröffentlichte ab 2003 auf Gudrun Guts Label Monika Enterprise erste Alben, unter dem Namen Chica and the Folder (gemeinsam mit Max Loderbauer).
Seit einigen Jahren arbeitet Paula Schopf verstärkt mit Field Recordings und ganz eigenen elektronischen Klängen, wobei sie insbesondere den urbanen Raum zu erfassen versuchtI hre Masterarbeit “Espacios en Soledad“ zum Abschluss des Studiums an der UdK Berlin präsentierte sie im Rahmen des Heroines of Sound Festival im Jahr 2018, eingeladen durch die damalige Ko-Kuratorin Mo Loschelder.

Trackliste:
1. McNamara „Placer por Placer“
2. Paula Schopf “Espacio en Soledad”
3. John Cage „Fast“
4. Julia Holter „So Lillies“
5. Jazz & Milk „Broken Spell“
6. ESG „You’re No Good“

https://paulaschopf.bandcamp.com/releases