ILLUTE ist Musikerin, Illustratorin und Poetin. Gemeinsam sprechen wir über poetische Musiktupfer und musikalische Poesie, über ...Read More

Was bleibt, was kommt? Wie geht es uns? Was hat das turbulente Jahr mit uns gemacht, was hat es verändert? Ein Rückblick auf ein Jahr, das zu einer Zerreißprobe für Solidarität wurde und ob seiner Komplexität zu Transformationsmüdigkeit geführt hat. ...Read More

Radiosalon für Alltägliches aus der Buchhandlung "Montag" Daniela Weiß hat uns in ihre Buchhandlung Montag eingeladen, die es seit 2014 in der Pappelallee gibt und in der sie vor ...Read More

Zu Gast ist die Künstlerin Ayumi Rahn, die wir zu ihrem Projekt InterViews befragen. Das sind Hefte, mit denen sie den Dialog als Ausdrucksform untersucht, in dem sie eigene Texte und Bilder mit denen von anderen Künstler*innen kombiniert. In einzelnen ...Read More

Zu Gast ist Aiko Okamoto, sie ist eine Radiokollegin, deren Sendung „Notizen für die Zeit danach“ jeweils mittwochs bei Sphere Radio läuft. Sie hat ...Read More

Was will man eigentlich? Nicht über-ehrgeizig sein Wollen, aber doch seine Sachen machen; Zielstrebigkeit beneiden, aber sich vor der Enttäuschung schützen wollen; intensiv leben wollen, aber Angst vor der Einsamkeit des Arbeitsrausches oder des alleine Reisens haben; darauf vertrauen, dass ...Read More

Die OGR sind powervolle ältere Frauen, die auf einschlägigen Demos zu erleben sind und sich breit vernetzen. Eine ist inzwischen berühmt-berüchtigt: Irmela Mensah-Schramm, Berliner Ehren-Oma. Sie wird sogar mit Strafanzeigen und Platzverweisen von der Polizei (!) verfolgt, ganz zu schweigen ...Read More

Zu Gast ist die Künstlerin Sonya Schönberger mit ihrem Buch Sturm of Love, in dem ein SMS-Austausch zwischen einem anonymen Paar abgedruckt ist. Dieser Austausch gibt sehr intime, voyeuristische Einblicke in eine Beziehung. Gleichzeitig erzählt er über distanzierte digitale Kommunikation ...Read More

Die Kuratorin und Dramaturgin Felizitas Stilleke hat auf einem Festival der Freien Szene Ende März in Hamburg ein Plädoyer für Freundschaft als kuratorisches Prinzip Hoffnung gehalten und provoziert mit dem Ausspruch: Ich kuratiere einzig und allein meine Freunde. Was verbirgt ...Read More

Das Berliner Zimmer ist ein Videoarchiv der Künstlerin Sonya Schönberger in Kooperation mit dem Stadtmuseum Berlin. Es umfasst Interviews mit Künstler*innen und Kulturschaffenden, mit Museumsmitarbeiter*innen und Politikern, mit Leuten aus Ost- und aus Westberlin und Menschen, die nicht in Berlin ...Read More